Du bist kein Opfer von Umständen. Du hast immer die Wahl.

Du entscheidest, wie du Momente genießt.
Du entscheidest, wie du mit anderen Menschen umgehst.
Du entscheidest, wie du auf Situationen reagierst.
Du entscheidest jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde darüber, wer du sein möchtest und wie du dein Leben leben möchtest.

Manchmal fühlt sich das, was sich so logisch und einfach anhört, aber leider nicht so an. Es gibt sogar Situationen, in denen wir das Gefühl haben, nicht mehr Herr über unsere Reaktionen zu sein. Vielleicht kennst Du solche Momente, in denen du das Gefühl hast völlig impulsgesteuert zu handeln und im Nachhinein wird dir bewusst, wie du eigentlich viel lieber reagiert hättest? Das liegt daran, dass wir uns im Laufe unseres Lebens bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionsmuster angeeignet haben. Wir denken, dass dies Teile unserer Persönlichkeit sind. In Wahrheit aber, haben wir immer die Wahl neu zu entscheiden und können in jedem einzelnen Moment unsere Leben proaktiv gestalten.

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ Viktor Frankl

Wenn wir Verantwortung für uns selbst übernehmen möchten und ein bewussteres Handeln anstreben, sollten wir uns diesen Raum zu Nutze machen. Oft ist es so, dass wir den Reiz (Umstände, Situationen, Aktionen von Menschen) nicht beeinflussen können, aber unsere Reaktion darauf liegt allein in unserer Verantwortung. Wenn wir zwischen Reiz und Reaktion einen Raum entstehen lassen, bietet uns dieser Raum, die Möglichkeit unsere Reaktion frei und bewusst zu wählen, ohne in automatisierte Muster zu verfallen.

Gerade in Stresssituationen, in Situationen in denen wir sehr angespannt sind oder, wenn wir schon wissen, dass wir auf Reize treffen, die uns triggern, sollten wir uns einen Moment des Innehaltens schenken, um bewusst zu entscheiden, wie wir reagieren möchten.

Probier es erst einmal mit den kleinen Dingen aus. Wenn du das nächste Mal im Stau stehst, im Supermarkt nur eine von sechs Kassen geöffnet ist, an der eine Riesenschlange ansteht oder wenn Dein Partner wieder einmal überall seine Sachen rumliegen lässt. Egal, was es ist, was dich normalerweise stresst, dich schimpfen lässt oder dir deine Stimmung trübt. Nutze diese Situation und halte einfach einen Moment inne und frage dich: Ändert es irgendetwas, wenn ich mich jetzt aufrege?

Umso achtsamer wir sind, umso öfter gelingt es uns diesen Raum zu erkennen und für uns zu nutzen. Wir werden wieder Herr über unsere Reaktionen und können unser Leben viel bewusster führen.

Sei liebevoll und nachsichtig mit dir. Nicht immer wird es dir gelingen, diesen Raum entstehen zu lassen und das ist völlig in Ordnung. Aber jedes Mal, wenn es dir gelingt, bringt es dich ein kleines Stück näher zu innerem Frieden, Bewusstheit und Selbstverantwortung.

Step into your light and shine
Deine Moni